Dresen Live Events

in Kooperation mit Tanzschule Dresen

Duisburger Strasse 93-95

40479 Düsseldorf

www.wcs-festival.de

Dresen Live Events

 

IBAN: DE69 3008 0000 0204 0244 00

Swift/Bic Code: DRESDEFF300

USt.-IdNr.: DE 254813047

 

verantwortlich im sinne des presserechts

Andrea Heldt

 

rechtliches

DresenLiveEvents und Tanzschule Dresen prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. DresenLiveEvents ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Des weiteren behält sich DresenLiveEvents und Tanzschule Dresen das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Inhalt und Struktur von DresenLiveEvents Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung von DresenLiveEvents und Tanzschule Dresen.

 

datenschutz

Sofern innerhalb der Webseiten die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

 

linkhinweis

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch Setzen eines Links sich die Inhalte der gelinkten Seite zu eigen macht und ggf. mit zu verantworten hat. Dem kann man - so das LG - nur dadurch entgegenwirken, indem man sich ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seiten distanziert. Wir distanzieren uns deshalb hiermit ausdrücklich von Inhalten jeglicher Art auf den von uns verlinkten Seiten. Wir erklären ausdrücklich, dass wir auf die außerhalb unserer Domain liegenden Seiten keinerlei Einfluss bezüglich deren Gestaltung und Inhalt haben und somit auch nicht verantwortlich sind.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Sämtliche Angebote und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB’s) der Dresen Live Events GbR und der Tanzschule Dresen (im folgenden Veranstalter). Diese gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. AGB’s des Käufers haben keine Gültigkeit, soweit sie den AGB’s der Verkäuferin entgegenstehen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn die Verkäuferin sie schriftlich bestätigt. Mit dem Kauf / der Buchung eines Tickets für das WCS Festival in Düsseldorf erklärt sich der Käufer ausdrücklich mit der Geltung dieser AGB’s des Veranstalters einverstanden. Dies gilt für sämtliche Tickets des WCS Festival.

 

Veranstalter

Veranstalter des WCS Festivals in Düsseldorf ist Dresen Live Events in Kooperation mit Tanzschule Dresen. Etwaige Ansprüche sind immer gegen den Veranstalter zu stellen. Das WCS Festival findet vom 20. - 22. Oktober 2017 in den Räumlichkeiten des Boston-Clubs Düsseldorf, Vennhauser Allee, statt.

 

Bestellungen/Stornierungen/Umbuchungen

Alle Bestellungen - ob Online-Buchung (Internet) oder persönlich im Büro der Tanzschule Dresen in Düsseldorf - sind verbindlich und können nicht storniert oder geändert werden. Bei Bestellung per Internet sieht der Einkaufsbereich ein Buchungsformular vor, welches vollständig auszufüllen ist. Eine Rückerstattung oder Stornierung der Tickets aus wichtigem Grund ist ausgeschlossen, es sei denn, der wichtige Grund besteht in einer Pflichtverletzung des Veranstalters.

 

Bezahlung

Sämtliche Bestellungen für das WCS Festival in Düsseldorf sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum mittels Überweisung oder Kreditkarte auf das im Bestellformular angegebene Bankkonto ohne Abzug fällig und zahlbar. Alle Bestellungen ab dem 10. Oktober 2017 sind sofort fällig und zahlbar; sollte die Zahlung auf dem Konto des Veranstalters nicht bis spätestens Donnerstag, den 19. Oktober 2017 um 15 Uhr eingegangen sein, muss die Bezahlung am Veranstaltungstag vor Ort in bar erfolgen.

Bei doppelter Zahlung wird der Veranstalter den zuviel gezahlten Betrag umgehend zurück überweisen. Jede Eintrittskarte erhält erst durch vollständige Bezahlung binnen der genannten Zahlungsfrist ihre Gültigkeit. Bitte beachten Sie: bei Überweisungen aus dem Ausland entstehende Gebühren gehen zu Lasten des Käufers.

 

Abholung, Verwendung

Sämtliche Tickets für das WCS Festival werden grundsätzlich direkt beim Check-In ausgegeben: für das WCS Festival in Düsseldorf: im Boston-Club Düsseldorf in der Zeit vom 20. – 22.10.2017. Vorhandene Restkarten können vor Ort bis eine halbe Stunde vor Einlass bzw. den ganzen Tag über gekauft werden. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für eventuell verloren gegangene Tickets. Kostenlose Ersatzkarten können nicht zur Verfügung gestellt werden. Schadenersatzansprüche aus oder im Zusammenhang mit verloren gegangenen Tickets sind daher ausgeschlossen. Eintrittsberechtigungen (Tickets) dürfen nicht missbräuchlich verwendet, kopiert oder verändert werden. Mit der Verwendung der Eintrittsberechtigung akzeptiert der Benutzer auch ausdrücklich die Hausordnung des Veranstaltungsorte des WCS Festivals. In Düsseldorf: der Boston-Club Düsseldorf.

Die Tickets werden in Form von Kontrollarmbändern und Eintrittskarten ausgegeben. Diese müssen am entsprechenden Tag vor Besuch eines Festivalangebots, wie z. B. Workshops etc., so am Handgelenk angebracht werden, dass sie nicht über den Handballen abgezogen werden können. Sie sind während der gesamten Veranstaltung zu tragen und dürfen nicht abgenommen werden. Sobald ein Kontrollarmband abgenommen, durchgeschnitten oder sonst in seiner Substanz verändert/beschädigt wird, verliert es seine Gültigkeit. Es können keine kostenlosen Ersatzarmbänder zur Verfügung gestellt werden.

 

Veranstaltungsabsage, Änderungen, Rückzahlungen

Im Falle der Absage des Festivals können erworbene Karten bis zum Ablauf von zwei Monaten nach dem geplanten Veranstaltungsdatum auf dem Weg rückerstattet werden, auf dem sie bezogen wurden. Besetzungs- bzw. Programmänderungen (Tanzlehrer, Workshops, Shows, etc.) sind ausdrücklich vorbehalten und berechtigen weder zum Rücktritt noch Schadensersatz.

Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderungen werden keine Spesen (z.B. Anfahrt, Hotel, Vorverkaufs- oder Bearbeitungsgebühren) ersetzt. Eine Absage / Einschränkung des Festivals auf Grund Höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen, sowie unverschuldeten Betriebsstörungen berechtigt nicht zur Erstattung der getätigten Zahlungen. Der Veranstalter ist in diesem Falle zu keiner Rückzahlung verpflichtet.

 

Haftung

Der Anmelder/Teilnehmer besucht die Workshops und Partys im Rahmen der Veranstaltung auf eigene Gefahr. Für eventuelle Personenschäden haftet der Veranstalter nur im Falle einer mindestens fahrlässigen Verursachung, für eventuelle sonstiger (insbesondere Vermögens-) Schäden haftet der Veranstalter nur im Falle eine mindestens grob fahrlässigen Verursachung. Der Veranstalter haftet darüber hinaus für, durch seine Erfüllungsgehilfen verursachte, Nicht-Personenschäden nur im Falle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit. Für den Unterrichtsinhalt gewähren wir keinen Unterrichtserfolg.

 

Datenschutz

Der Kunde stimmt der elektronischen Verarbeitung seiner, elektronisch bekannt gegebenen, Daten durch den Veranstalter zum Zwecke der Vertragsabwicklung ausdrücklich zu. Er stimmt ebenso zu, dass er künftig Infomaterial per E-Mail durch den Veranstalter erhält. Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht, dass er diese Zustimmung jederzeit schriftlich gegenüber dem Veranstalter widerrufen kann.

 

Film- und Fotoaufnahmen/Urheberrecht

Der Veranstalter weist darauf hin, dass im Rahmen des WCS Festivals in Düsseldorf fotografiert und gefilmt wird und diese Filme und Fotos aller anwesenden Personen (Festivalteilnehmer, Besucher, Künstler, etc.) sowie Ausschnitte, Zusammenschnitte etc. veröffentlicht werden können. Gleichzeitig können Filme und Fotos auch für Promotion- und Werbezwecke (z.B. Website, Folder, Pressemitteilungen, TV- und Kinospot, etc.) für das WCS Festival« (aktuelles Jahr und alle Folgejahre) und andere Veranstaltungen des Veranstalters verwendet werden. Mit der Anmeldung zum WCS Festivals in Düsseldorf erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit der – für ihn entgeltlosen – Aufnahme und Verwendung der Fotos und Filmaufnahmen, auf welchen er abgebildet ist, einverstanden. Eigene Aufnahmen (Video, Foto etc.) dürfen während der Workshops nur durch Festivalbesucher im Besitz der optional zu buchenden Film- und Fotolizenz gemacht werden. Während der Shows ist Filmen und Fotografieren grundsätzlich untersagt. Während der Workshops darf darüber hinaus nur während der jeweils letzten fünf Minuten eines Workshops gefilmt bzw. fotografiert werden. Bei Zuwiderhandlung wird eine Gebühr in Höhe von 250,- Euro erhoben. Dem Veranstalter ist auf Verlangen das widerrechtlich produzierte Foto- oder Filmmaterial ersatzlos auszuhändigen. Bei wiederholtem Verstoß kann ein Besucher vom Festival ausgeschlossen werden. Alle Nutzungsrechte von Foto- und Videomaterial verbleiben bei dem Veranstalter bzw. früheren Rechteinhabern.

 

Sonstiges

Das Rauchen ist in den Veranstaltungsräumen während der Workshops grundsätzlich nicht gestattet.

Das Vertragsverhältnis unterliegt für beide Teile ausschließlich deutschem Recht.

Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, aus oder in engem Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis, Düsseldorf.

Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bestimmungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, durch die der verfolgte wirtschaftliche Zweck bestmöglich verwirklicht wird.

 

Dresen Live Events

in cooperation with Dancing School Dresen

Duisburger Str. 93-95

40479 Dusseldorf

www.wcs-festival.de

Dresen Live Events

 

Iban No : DE69300800000204024400

Swift / Bic code : DRESDEFF300

VAT number : . DE 254813047

 

responsible within the meaning of the press right

Andrea Heldt

 

legal

Dresen Live Events and Dancing School Dresen regularly checks and updates the information on its website. Despite all care, data may have changed. A liability or guarantee for the topicality, correctness and completeness of the information provided can therefore not be given. The same applies to all other websites referred to by hyperlink. Dresen Live Events and Dancing School Dresen is not responsible for the contents of the web pages that are called up due to such a link. Furthermore, Dresen Live Events and Dancing School Dresen reserves the right to change or supplement the information provided. The content and structure of Dresen Live Events and Dancing School Dresen website are copyright protected. The reproduction of information or data, particularly the use of texts, text parts of images requires the prior consent of Dresen Live Events and Dancing School Dresen.

 

 

 

privacy

If the possibility exists to enter personal or business data (name, addresses, e-mail) within the website, the input of this data on the part of the user takes place explicitly voluntarily. The use of and payment for all services offered is permitted - if technically possible and reasonable - without specification of such data or under specification of anonymized data or an alias.

 

 

link note

In its judgement of 12 May 1998, the district court (Landgericht) of Hamburg concluded that whosoever publicizes a link shall be potentially co-liable for the content of the linked Internet pages. This can be prevented - in accordance with the ruling by the LG - only by dissociating oneself expressly from the contents of the linked pages. We therefore explicitly dissociate ourselves from the content of any linked web pages on this website. We explicitly state that we have no influence on the design and content of pages located outside of our domain and are, therefore, not responsible for those pages.

 

 

Terms and Conditions

preamble

Alls offers and services are provided exclusively on the basis of the following terms and conditions of Dresen Live Events GbR and Dancing School Dresen (hereafter referred to as "Organizer"). This shall also apply to all future transactions, even it they are not expressly agreed upon again. The terms and conditions of the purchaser are not valid insofar as they conflict with the terms and conditions of the seller. Deviations from these terms and conditions are only effective if confirmed in writing by the seller. With the purchase/ booking of tickets for the WCS Festival in Düsseldorf, the purchaser expressly agrees to be bound by the organizer's terms and conditions. This applies to all of the tickets for the WCS Festival.

 

 

organizer

Organizer of the WCS Festival in Düsseldorf is Dresen Live Events and Dancing School Dresen. All claims have to be made against the organizer. The WCS Festival will take place from 20 – 22 October 2017 at the premises of the Boston Club Düsseldorf, Vennhauser Allee.

 

orders / cancellations / transfers

All orders – whether booking online (internet) or in person at the office of the dancing school “Dresen” in Düsseldorf – are binding and can not be canceled or changed. By ordering through the internet you will find a registration/ booking form, which has to be filled out completely. A refund or cancellation of tickets for good cause is excluded, unless the good cause is a breach of duty of the organizer.

 

 

payment

All orders for the WCS Festival in Düsseldorf are due and payable within 14 days from date of invoice by bank transfer or credit card to the bank account specified in the order without any deduction. All orders from  June 10th 2017 are due and and payable immediately; If the payment is not being transferred to the organizers account until 19 June 2017, 3 p.m., it has to be made in cash on-site on the day of the event. In case of double payment the organizer will pay back the overpaid amount immediately. Admission tickets will only become valid once full payment has been made within the payment deadline. Please note that all costs arising from transfers from abroad shall be borne by the purchaser.

 

 

collection, use

All tickets for the WCS Festival are generally issued directly upon check-in: the WCS Festival in Düsseldorf: in the Boston Club in Düsseldorf from 20 – 22 October 2017. Any remaining tickets can be purchased on-site up to half an hour before the entry starts all day. The organizer does not accept any liability for lost tickets. Free replacement tickets can not be provided. Claims for damages arising from or in connection with lost tickets are therefore excluded. Admission authorizations (tickets) may not be improperly used, copied or changed in any way. By using the admission tickets the user automatically accepts the house rules of the venue of the WCS Festival. In Düsseldorf: Boston Club Düsseldorf. Tickets will be issued in the form of control wristbands and tickets. On that day before attending a festival offer, such as workshops etc., these wristbands have to be mounted at the wrist in a way, that they can not be pulled over the palm. They have to be worn throughout the event and may not be removed. Once a wristband is removed, cut or changed/ damaged otherwise in its substance, it loses its validity. Free replacement wristbands can not be provided.

 

 

 

 

 

 

cancellations, changes, repayments

In the case of cancellation of the festival purchased tickets can be refunded on the way in which they were purchased until the expiration of two months after the scheduled event date. Changes of performing cast or programme content (dancing teachers, workshops, shows, etc.) are expressly reserved and do not entitle to claim compensation or to withdrawal. In the case of cancellation, rescheduling, programme or cast changes no expenses (e.g. travel, hotel, advance sales or handling charges) will be replaced. A cancellation / restriction of the festival due to force majeure, labor disputes, governmental actions and involuntary malfunctions does not entitle to reimbursement of effected payments. In this case the organizer is not obliged to any repayment.

 

 

liability

The applicant / participant attends the workshops and parties at the event at their own risk. The organizer is liable for personal injury only in the case of at least negligent causation, for any other (especially financial) losses, the organizer is only liable for at least grossly negligent causation. Caused by his agents the organizer shall also be liable for damages that are not personal injuries only in case of intent and gross negligence. For teaching content we do not grant teaching success.

 

 

 

data protection

The customer expressly agrees to the electronic processing of his or her electronically provided data used by the organizer for the purpose of handling the contract. The customer also agrees that he will receive future information material from the organizer via email. The customer is made aware that he may revoke this consent in writing to the organizer at any time.

 

film and photo shoots / copyright

The organizer points out that, within the WCS Festival in Düsseldorf, photographs will be taken and films will be shot and that the film and photographies of all persons present (festival participants, visitors, artists, etc.) as well as excerpts, compilations, etc. may be published. At the same time, film and photographies will also be used for promotional and advertising purposes (e.g. website, leaflets, press releases, TV and cinema spot, etc.) for the WCS Festival (current year and all subsequent years) and other events of the organizer. By registering for the WCS Festival in Düsseldorf, the customer expressly consents to the recording and use of any photos or films of himself/herself without compensation. Only festival visitors in possession of the optional film and photo license which may be booked additionally are allowed to take their own pictures and make their own films during the workshops. Filming and photographing during the shows is not permitted. Furthermore during the workshops filming or photographing is only permitted during the last 5 minutes of a workshop. In case of infringement a fee of 250,- Euro will be charged. Illegally produced film and photo material has to be delivered to the organizer on demand without substitution. In case of repeated violation, the visitor may be excluded from the festival. All rights of use of film and photo material remain with the organizer or previous rights owners.

 

 

 

other

Smoking is not permitted in the event locations during the workshops. The contractual relationship is governed by German law for both parties. If the purchaser is a merchant, a legal entity under public law or special fund under public law, the place of jurisdiction for all disputes arising out of or in close connection with the contractual relationship shall be Düsseldorf. Should one or several of the provisions be invalid this shall not affect the other provisions. The invalid provision shall be replaced by a valid one which best achieves the pursued economic purposes.